Ab einer Rasenfläche von etwa 1.000 m² sind handgeführte Rasenmäher zunehmend anstrengend. Das Mähen nimmt viel Zeit in Anspruch und ist auch körperlich anstrengend. Einfach und schnell geht die Arbeit hier mit einem Aufsitzmäher oder einem Rasentraktor von der Hand. Flächen von mehreren Tausend m² lassen sich mit den Geräten innerhalb kurzer Zeit ganz bequem im Sitzen schneiden. Rasentraktoren bieten durch eine Vielzahl verschiedener Zubehörteile weitere vielseitige Einsatzbereiche.

Hydrostat-Getriebe - stufenlose Geschwindigkeit per Fußpedal

Noch einfacher ist die Bedienung mit dem Hydrostat-Getriebe. Wie bei einem Pkw lässt sich die Geschwindigkeit von Aufsitzmähern und Rasentraktoren so ganz einfach per Gaspedal anpassen. Die stufenlose Steuerung ist dabei variabel und sehr angenehm zu bedienen.

Transmatic-Getriebe für verschiedene Geschwindigkeiten

Das Transmatic-Getriebe bietet eine Schaltung mit jeweils mehreren Vorwärts- und Rückwärtsgängen. Das Umschalten ist während der Fahrt ganz ohne Kupplung möglich, das Bremsen erfolgt besonders einfach über das Fußpedal. So passt die Geschwindigkeit immer zum persönlichen Arbeitstempo.

Die kompakten Aufsitzmäher von WOLF-Garten liefern auf Flächen von 1.500 m² bzw. 2.500 m² eine hervorragende Performance ab. Ausgestattet mit einem Transmatic- bzw. Hydrostat-Getriebe, effizienten Schnittbreiten und einem geringen Wendekreis ist der Rasenschnitt schnell erledigt.

Randnahes Mähen auf der Seite

Nacharbeiten an den Rasenkanten kosten Zeit. Praktisch, wenn der Aufsitzmäher über eine Funktion verfügt, durch die die Messer möglichst nah an den Rand heranreichen und Nacharbeiten so auf ein Minimum reduziert werden.

Soft Park Drive – sicheres Rückwärtsfahren

Durch die um 50 % reduzierte Geschwindigkeit beim Rückwärtsfahren ist das besonders präzise Manövrieren möglich, ohne dass der Aufsitzmäher zu „hüpfen“ beginnt.